Eigentlich wollt ihr die Welt verändern – aber dann müsst ihr Räume finden, Politiker:innen überzeugen, Medienmitteilungen verschicken, eine Buchhaltung führen oder streitet euch im Plenum … «ORGANISIERT EUCH!» hilft euch dabei! In diesem Handbuch steckt die geballte Erfahrung von über 30 aktiven Personen aus über 20 Kollektiven. Ihr findet 350 Seiten praktisches Wissen für euren Alltag als engagierte Gruppe – für Anfänger:innen und Fortgeschrittene: konkrete Anleitungen, Vorlagen zum Download und zum Ausdrucken auf unserer Website, Beispiele aus der echten Welt und noch viel mehr. Damit könnt ihr euch wieder auf das konzentrieren, was euch wirklich wichtig ist.

«ORGANISIERT EUCH!» ist entstanden als Teil der Spedition Stadtmachen: dem Austauschformat für Import und Export von Expertisen stadtmachender Initiativen.

🌐 ZUSAMMENKOMMEN Geteiltes Selbstverständnis - Sich treffen - Zugänglichkeit - Fokus Hierarchien - Struktur - Fokus Vereinsgründung - Rollen - Entscheiden - Festhalten

🌐 ANDOCKEN Kommunikation nach aussen - Komplizenschaften - Fokus Behören, Politik, Institutionen - Fokus Breite Öffentlichkeit

🌐 ABRÄUMEN Raum finden - Raum aneignen - Fokus Urbane Aufwertung - Einziehen - Fokus Raum teilen

🌐 ABRECHNEN Sachkosten sparen - Arbeit entgelten - Budgetieren - Geld auftreiben - Geld verwalten

Willst du das Handbuch...

Das Handbuch veröffentlichen wir unter CC-Lizenz. Ihr könnt es euch hier gratis als PDF herunterladen! Falls ihr das Handbuch gedruckt und gebunden bestellen möchtet, könnt ihr das im Tsüri-Webshop tun. Achtung: Unterschiedliche Preise für CH und DE/AT

Wenn ihr pleite seid und trotzdem ein Buch wollt, dann schreibt uns eine Mail. Dasselbe gilt, wenn ihr eine Bibliothek seid oder habt, und das Buch darin aufnehmen wollt.

Download Bestellen

Auf 350 Seiten konnten wir nicht alles unterbringen, was wir gerne mit euch teilen wollen. Darum findet ihr hier weiterführende Beispiele, nützliche Vorlagen zum ausdrucken, anwendbare Werkzeuge und vieles mehr!

Tools

«ORGANISIERT EUCH!» hat eine lange und vielstimmige Geschichte. Vor etwas mehr als drei Jahren haben wir das Projekt «Spedition Stadtmachen» ins Leben gerufen, eine Spedition, die sich auf den Import und Export von Initiativen und deren Expertisen spezialisiert. Oder wie wir es auch nennen: eine Selbsthilfegruppe mit Output. Anna und Sabeth von der Urban Equipe und Gunnar von der Raumstation Wien fingen an, Austausch zwischen Gruppen im deutschsprachigen Raum (CH / AT / DE) zu initiieren. Erst im kleinen Rahmen mit ein paar wenigen befreundeten Kollektive und dann, als wir genügend Ressourcen hatten, wurde der Kreis grösser:

Wir führten Interviews mit über 30 spannenden Leuten und eröffneten eine Datenbank an praktischen Tipps. Im August 2019 trafen sich 13 dieser Kollektive zu einem dreitägigen Workshop-Festival in Zürich, um praktische Erfahrungen auszutauschen. In Arbeitsgruppen sammelten wir weitere praktische Erfahrungen der Teilnehmer*innen und begannen, an anwendbaren Inhalten für das Handbuch zu arbeiten. Nach diesem intensiven Austausch gingen die anskizzierten Inhalte ins «Logistikzentrum» in die Überarbeitung: Sie wurden digitalisiert, mit Inhalten aus der Interview - Datenbank ergänzt, zu Kapiteln zusammengefügt und ausformuliert. Erste Entwürfe der Kapitel wurden zwischen Kollektiven hin- und hergespielt, sodass am Schluss unzählige Menschen an diesem Handbuch mitgearbeitet haben.

Und nun ist das Handbuch endlich da – für euch!

Dieses Buch kann nicht selbst die Welt verändern, aber vielleicht kann es euch dabei unterstützen. Denn eines glauben wir mit Sicherheit: Jede Veränderung beginnt mit dem ersten gemeinsamen Schritt. Also traut euch!

Und: Organisiert euch!

Spedition Stadtmachen Austausch 2019: Teilnehmer*innen | Fotos: Michael Pfister

Herausgeber:innen

Urban Equipe: Die Urban Equipe ist ein Zusammenschluss aus Urbanist_innen, Raumplaner:innen und sonstigen Enthusiast:innen, die sich für mutiges Testen, für ehrlichen Wissensaustausch und für konkrete Mitwirkung in der Stadtentwicklung einsetzen. Die Urban Equipe ist als nicht-gewinnorientierter Verein organisiert.

Die Urban Equipe wird gefördert durch den Migros-Pionierfonds, Teil des gesellschaftlichen Engagements der Migros-Gruppe.

Kollektiv Raumstation: Das Kollektiv Raumstation ist eine interdisziplinäre Plattform und Impulsgeberin, den städtischen Raum zu hinterfragen und neu zu verhandeln. Es arbeitet mit experimentellen Raumerkundungsmethoden, künstlerisch-aktivistischen Interventionen und aktivierenden Prozessen. 2013 in Weimar gegründet, ist das Kollektiv heute auch in Wien, Berlin und Zürich tätig.

Initiiert und erarbeitet von

Anna Brückmann, Gunnar Grandel, Sabeth Tödtli

Unter Mitarbeit von

Anna Aigner: Inhaltliche Mitarbeit & Redaktion
Antonia Steger: Redaktion & Lektorat
Alessia Scuderi: Grafik & Webdesign
Kerstin Forster: Korrektorat

Zu diesem Buch haben beigetragen

Bence Komlósi: Architecture for Refugees SCHWEIZ • Leonie Nienhaus, Simon Mertens, Claudia Schölling & das Macht x Stadt Team: B-Side • Hannes Heller: Bikeable • Isabelle Ruckli, Nora Wilhelm: Collaboratio Helvetica • Laura Lorin Şahan: Do! • Hanna Rentschler, Senta Hirscheider, Matthias Kinnigkeit: Heizhaus/Quellkollektiv • Daria Wild • Carla Peca, Cristiana Stella, Julie Delnon, Lara Baltsch, Nicole Schmid: Kein Museum • Isabel Apel, Morgan Doll, Nija-Maria Linke, Clemens Weise: Kollektiv Raumstation • Jan Flachsmann, Marco Di Nardo: Kombo • Fridolin Pflüger: Konglomerat e.V. • Patrick Bolle: Kulturbande • Dominic Chenaux, Reto Burch: Netzwerk Neubad • Erich Schwarz, Franziska Zibell, Lena Wolfart, Laura Hew, Markus Nollert, Tobias Sonderegger: Nextzürich • Natalja Burkhardt, Timo Crivelli: Park Platz • Meret Hodel: Pavilleon • Jenny Goldberg: RAW.cc • Hanna Noller, Sarah Ann Sutter: Stadtlücken • Melanie Bucher: Studio Fumo • Simon Jacoby, Seraina Manser: Tsüri.ch • Danila Helfenstein, Karolina Kernbach, Lars Kaiser, Tim Van Puyenbroeck: Urban Equipe • Michael Ziehl: Urban Upcycling

Herzlichen Dank an alle Mitwirkenden, unsere anonymen Quellen und Crowdfunding-Unterstützer:innen <3